Unsere Selfmade-Einladungen zur Hochzeit

Und wieder einmal ist es schon einige Wochen her, dass du hier etwas über meine anstehende Hochzeit gelesen hast. Mein geplanter Hochzeits-Guide kam bisher einfach nicht zu Stande & so werde ich einfach dann etwas veröffentlichen, wenn mir der Sinn danach steht. Dafür gibt es bei Miriam Kaulbarsch schon ganz viele wundervolle Beiträge zum Thema Hochzeit, wie der Soundtrack deiner Hochzeit oder Standesamtliche Hochzeit – Welche Unterlagen brauchst du und was kostet es? Dafür habe ich dir heute unsere Selfmade-Einladungen mitgebracht!

Da ich ja bereits vor einigen Jahren ein Fernstudium in Grafikdesign absolviert habe, war für mich von Anfang an klar, dass ich unsere Einladungen gerne selber gestalten möchte! Abhilfe hat mir da vor allem Freepik geschafft, denn hier habe ich die wunderschönen Blumen-Grafiken gefunden & auch den tollen Holz-Hintergrund.

Mit dem Beginn der Gestaltung unserer Einladungen war unser Farbkonzept ziemlich schnell klar & auch die passenden Schriftarten fand ich auf Anhieb! Gott sei Dank, hatte ich sowieso schon eine Vorstellung von unseren Einladungen und damit auch dem ganzen Konzept für unsere Hochzeit! So werden sich Farben und Blumen auch in unserer Dekoration für die Hochzeits-Location wieder spiegeln.

Unsere Einladungen fanden auf jeden Fall großen Anklang & alle waren begeistert von der Gestaltung! Auch für den Hochzeitstag werde ich im gleichen Stil noch einige Plakate wie Willkommens-Plakate und den Tagesablauf gestalten – hättest du Interesse an einem kleinen Guide, wie solche Grafiken bei mir entstehen?

Die Einladungen haben wir dann letztendlich bei meinem Papa im Büro drucken lassen, da ich irgendwie nicht eingesehen habe, für den Druck von selbst gestalteten Einladungen fast 300€ hinzublättern! Dafür haben wir wirklich schön dickes Papier bestellt, die Einladungen ausgedruckt & selbst zu geschnitten – das ist wohl einfach die kostengünstigste Variante gewesen, bei der man eine Menge Geld sparen konnte!

Nimm‘ mich doch mit auf Pinterest, wenn dir der Beitrag gefallen hat ↓

Unsere Einladungen sind also durch und durch Selfmade – wie gefallen sie dir?

Liebst, Aileen 

Du darfst den Beitrag gerne teilen:

3 Comments

  1. Die EInladungen sind wirklich traumhaft geworden! Ich finde sie richtig schön! Mir war das auch total wichtig, dass ich ganz viele Dinge selbst mache und hab das auch von Anfang an so gemacht, dass alle Dinge eine ähnliche Gestaltung hatten. Bin sehr gespannt, was du hier noch so zeigen wirst. Gar nicht mehr lange zu eurem großen Tag! <3

  2. Die Einladungskarten sind wirklich total schön geworden! Muss man aber halt auch drauf haben wie du 😉
    Aber wenn, würde ich meine auch selbst machen – da kann man sich ja dumm und dämlich zahlen!

  3. Ich finde die Karten sehr frisch. Vorallem liebe ich die Farbkombi!
    Meist werden Hochzeiten ja eher in wenigen, dezenteren Farbtönen abgestimmt. Umso schöner finde ich diese frischen, kräftigen und dennoch zarten Farben.

    Liebste Grüße, nossy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.