be happy. wurde für den Liebster Award nominiert

Ich habe mich so sehr über diese Nominierung gefreut! Der Liebster Award kursiert schon seit einiger Zeit in der Bloggerwelt & die liebe Tinkermess hat nun meinen kleinen, feinen Blog nominiert – vielen vielen Dank, Liebes! ♥

Beim Liebster Award geht es vor allem darum, den kleineren Blogs zu ermöglichen, sich der Bloggerwelt vorzustellen. Die Aktion kursiert wirklich schon seit vielen vielen Jahren im Internet und wird von Blogger zu Blogger weiter getragen! Ein paar wenige Regeln müssen dazu befolgt werden, aber dazu später mehr, jetzt beantworte ich erstmal die mir gestellten Fragen! 🙂

Marens Fragen

1) Was bedeutet Bloggen für dich?

Freiheit. Abschalten. Austausch. Kreativität. – diese vier Worte beschreiben alles, was ich am Bloggen liebe und was es für mich bedeutet. Freiheit, weil be happy. mein kleiner Spielplatz ist & ich hier die Regeln aufstelle, demnach tun und lassen kann was ich möchte. Abschalten, weil ich durch das Bloggen, dem Alltag genauso entfliehen kann, wie wenn ich lese. Austausch, weil ich mich einfach unheimlich gerne mit anderen Bloggern und Lesern vernetze. Kreativität, weil ich mich austoben kann & meine Ideen, egal welcher Art, ohne Probleme umsetzen kann!

2) Was treibt dich an, regelmäßig zu Bloggen?

Momentan ist es ehrlich gesagt nicht mein Ziel regelmäßig zu bloggen, wobei es da wahrscheinlich auch darauf ankommt, wie man „regelmäßig“ für sich definiert. Momentan gehört der Blog für mich einfach nicht mehr zu meinen Prioritäten, denn 2018 steht für mich so viel Neues an, dass ich einfach blogge wenn ich dazu Lust und Zeit, aber vor allem Ideen habe. Was mich dazu jedoch antreibt, ist die Community & der Austausch und außerdem andere zu inspirieren.

3) Gibt es etwas, das dich jemals daran hindern würde, auf deinem Blog weiter zu schreiben?

Meine Zukunft. Aktuell sehe ich meinen Blog leider nicht mehr in meinem fortlaufenden Leben. Ich fülle ihn aktuell noch total gerne und schreibe auch gerne, aber ich denke auf kurz oder lang wird er einfach aussterben. Was einfach auch daran liegt, dass ich mein #herzensprojekt entwickelt & dieses ebenfalls mit einem Blog, oder eher einer Website, einhergehen und damit meine Blogging-Zeit irgendwann vereinnahmen wird.

4) Welche Art von Blogs verfolgst du als Leser am liebsten?

Ich lese am liebsten DIY-Blogs und solche, die mich auf irgendeine Art und Weise inspirieren und zum kreativ werden anregen.

5) An welchem Projekt arbeitest du gerade hinter den “Blogkulissen”?

Für be happy. gibt es naher Zukunft keine großen Projekte. Die einzigen Projekte, die hier laufen, sind die Aktionen mit meinem #buchliebenetz.

6) Kino: Popcorn oder Nachos?

Nachooooos mit Käse-Dip!!

7) Was wäre das Verrückteste, das du jemals in deinem Leben tun wollen würdest? (Hier lasse ich mit Absicht Spielraum, in welche Richtung die Antwort gehen kann 🙂  Antwortet einfach frei raus!)

Da ich ja frei heraus antworten soll, würde ich sagen: Fallschirm springen! Denn ich habe Höhenangst, bin aber ein kleiner Adrenalinjunkie, deshalb, würde ich wohl aus einem Flugzeugspringen, trotz der auch noch dazu kommenden Flugangst 😀

8) Welche Superhelden-Eigenschaft hättest du gerne?

ähm, gute Frage. Ich glaube, ich wäre gerne ein Gestaltwandler, sodass ich mich in jede X-beliebige Gestalt verwandeln kann, egal ob Mensch, Tier oder Pflanze.

9) Was ist das Letzte, das du mit deiner Kamera fotografiert hast und warum?

Flatlays, für meinen Instagram-Account!

10) Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Ich arbeite in einer Kindertagesstätte und studiere nebenbei Erziehungsberatung, darüber habe ich hier schon einmal berichtet.

11) Gibt es im Bezug auf das Bloggen etwas, das du gelernt hast und mit uns teilen möchtest?

do more of what makes you happy!

Meine Nominierungen

Meine Fragen an die sieben Nominierten

  1. Was treibt dich an, regelmäßig zu Bloggen?
  2. Welche Art von Blogs verfolgst du als Leser am liebsten?
  3. An welchem Projekt arbeitest du gerade hinter den “Blogkulissen”?
  4. Serienjunkie oder Bücherwurm?
  5. Auf welchen Beitrag bist du ganz besonders stolz?
  6. Welcher Punkt steht als erstes auf deiner Bucket List?
  7. Woher nimmst du deine Ideen?
  8. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
  9. Welche drei Wünsche würdest du an die gute Fee richten?
  10. Wofür bist du momentan ganz besonders dankbar?
  11. Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Liebster Award Regeln:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen – oder benutze die gleichen Fragen, die du gestellt bekommen hast.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Nochmal herzlichen Dank für die Nominierung, liebste Maren! ♥

Habt ihr auch schon mal den Liebster Award verliehen bekommen?

Liebst, Aileen 

 

Du darfst den Beitrag gerne teilen:

8 Comments

  1. Irgendwie finde ich es wirklich sehr schade, dass dieser Blog auf lange Sicht sterben wird. Aber verstehen kann ich dich dann doch – ich kämpfe ja gerade mit drei Blogs und das macht doch irgendwie mehr Arbeit, als ich schön finde.

    Am Buchliebenetz habe ich richtig Spaß – und ich muss auch noch an den Post für nächsten Monat ein bisschen rütteln 😉

    Beim Fallschirmprung wäre ich auch gern dabei – das ist genau das richtige für meine Höhenangst.

    Jetzt muss ich doch mal sehen, wo ich den Tag noch einschiebe… Aber es wird schon passen! 😉

    Liebe Grüße

  2. Oh vielen lieben Dank für deine Nominierung, Aileen 🙂

    Werde dies natürlich ebenfalls posten und deine Fragen beantworten!
    Kenn diesen Award auch schon, den es schon so lange gibt, aber einfach super toll ist!
    Klicke mich auch gleich durch deine anderen Nominierungen (die ich noch nicht kenne^^).

    Bin so so so gespannt auf dein #herzensprojekt 😛 Aber ich hoffe, dass du den Blog hier weiterführen wirst (wenn auch nicht so regelmäßig) und bei unserem #Buchliebenetz bleibst 🙂

  3. Liebe Aileen,

    ich finde es toll, dass du einfach nach Herzenslust bloggst und alles zeigst was dir viel bedeutet oder Spaß macht. Das sieht man total an deinen Beiträgen, überall steckt viel Herz mit drin 🙂 Ich hoffe, das bleibt uns Lesern noch lange erhalten, auch wenn ich verstehen kann, dass es weniger wird.
    Deshalb finde ich auch deine Antwort auf Frage 11 total richtig und sehr wichtig! Do more of what makes you happy! <3

    Liebe Grüße,
    Maren

  4. Erstmal Dankeschön für die Nomination. Ich werde mich die kommende Woche daran setzen deine Fragen zu beantworten, früher komme ich durch die Bachelorarbeit nicht dazu. Denn gerade geht es mir wie dir: Andere Dinge haben derzeit Priorität und das sind die Uni, mein Nebenjob sowie das Privatleben. Natürlich gibt es weiterhin Beiträge auf meinem Blog, da mir das Bloggen ganz viel Spaß macht. Ich werde einfach die Beitragsintensität etwas reduzieren.

    Auf dein Herzensprojekt bin ich schon sehr gespannt und unser Buchliebenetz finde ich ganz toll. Ist echt super, dass wir Mädels uns gefunden haben und gemeinsam so viele Aktionen starten, aber auch Austauschen, denn das ist das Bloggen für mich. Kann dir aber auch bei den von dir genannten Schlagwörter nur zustimmen. Ich schalte mit meinem Blog auch ab, lebe mich kreativ aus und genieße die Freiheit die er mir gibt, weil ich das online stelle was ich möchte.

    Das Zitat finde ich übrigens super, das zählt auch mit zu meinen Liebsten.

  5. Oh, du wirst weniger bloggen? :/ Das ist wirklich schade und dein Blog wird mir fehlen… aber deine Gründe kann ich nachvollziehen und ich bin schon gespannt auf dein #herzensprojekt!

    Lieben Dank, dass du mich und meinen Blog nominiert hast! 🙂
    Ein paar der Fragen waren wirklich nicht ganz einfach und ich bin gespannt, was die anderen darauf antworten.
    Meinen Beitrag findest du hier: https://vom-landleben.de/leben/liebster-award/

    Liebe Grüße
    Anne

  6. Gestaltwandeln ist eine tolle Superkraft, die könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Generell mag ich diese Frage-Antwort-Spiele sehr. Und hier hast du rin paar tolle Fragen beantworten dürfen. 🙂

    Lieben Gruß
    nossy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.