DIY (Ren)tierische Weihnachten mit Rudolph

Hallo, ich habe mich riesig gefreut, dass mich Aileen gefragt hat, ob ich einen Gastbeitrag passend zum Thema Weihnachten für ihren Blog schreiben möchte. Ich bin Lena und schreibe seit etwas mehr als einem Jahr auf meinem Blog Natürlich Deko über Deko aus Naturmaterialien. Ich finde schöne Deko muss nicht teuer sein und die Natur liefert uns unzählige Bastelmaterialien. Mich macht es happy, wenn ich mit wenigen Mitteln etwas zaubern kann. Deshalb gibt es von mir auch heute eine Bastelidee aus Naturmaterialien.

DIY mit Ohrwurmgarantie: (Ren)tierische Weihnachten mit Rudolph

Ich entschuldige mich jetzt schon, wenn du nach dem Lesen dieses Beitrags den ganzen Tag diesen einen Song in den Ohren hast. Rentier … rote Nase … ihr wisst schon. Beim Stöbern nach neuen Deko-Ideen zu Weihnachten ist er mir einige Male in verschiedenen Varianten über den Weg gelaufen. Ich zeige dir meine eigene Interpretation von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase.

Was du für deinen kleinen Deko-Rudolph benötigst:
  • Akkubohrschrauber mit passenden Bohreinsätzen
  • Baumscheibe
  • 2 Zweige mit mehreren Astgabelungen
  • Schwarze Acrylfarbe und Pinsel
  • Rote Weihnachtsbaumkugel
  • Heißkleber

Die Baumscheibe, die ich verwendet habe, war ein Abfallprodukt beim Bau eines Baumhauses. Mein Bruder hat für meine Nichte und meinen Neffe einen Traum aus vier Holzwänden gebaut. Beim Kürzen der Holzpfeiler sind diese Scheiben entstanden. Ich fühle mich ja immer ein wenig wie ein kleiner Messi, wenn ich durch solche Baustellen schleiche und meine Taschen vollpacke. Aber man könnte ja schließlich alles irgendwann einmal gebrauchen 😉

Die Zweige für Rudolphs Geweih stammen von einer Korkenzieher-Hasel. Wir haben zwei Stück im Garten stehen. Die geschwungenen Zweige eignen sich für viele Deko-Ideen.

Nun suchst du dir je einen Bohreinsatz aus, der einmal der Dicke des herausstehenden Fortsatzes deiner Weihnachtsbaumkugel entspricht und einmal der Dicke der kleinen Zweige. Bohr in die Mitte der Baumscheibe ein Loch, das in etwa der Länge des Kugel-Fortsatzes entspricht mit dem dafür ausgesuchten Bohreinsatz. Dieses Loch ist für die rote Nase, die du nun hineinsteckst. Gib vorher einen kleinen Tropfen Heißkleber in das Loch, damit alles gut hält.

Nun bohrst du die zwei Löcher ca. 4 mm tief am oberen Rand der Baumscheibe für dein Ast-Geweih. Auch hier hält ein kleiner Tropfen Heißkleber die Zweige im Loch.

Mit schwarzer Acrylfarbe malst du noch zwei Augen auf die Baumscheibe und fertig ist der kleine Deko-Rudolph.

Ob als Tischdeko oder als Wandschmuck: Rudolph verbreitet auf jeden Fall weihnachtliche Stimmung.

Und jetzt alle: „Rudolph the red-nosed reindeer had a very shiny nose…” 🙂

Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit mit vielen schönen Stunden im Kreise deiner Lieben.
Lieben Gruß
Lena

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.