DIY Rentier Untersetzer basteln

Hallo zusammen, ich freue mich, heute einen weihnachtlichen Gastbeitrag bei Aileen zeigen zu dürfen! Ich verfolge ihren Blog jetzt schon eine ganze Weile und finde toll, wie sieh ihn aufbaut und mit wie viel Liebe sie dabei ist! Vor allem ihre Einstellung zum Bloggen allgemein finde ich absolut richtig und nehme mir ein Beispiel 🙂 Die Hektik und der Druck, der heutzutage auf uns Bloggern lastet, ist einfach lästig… Deshalb danke ich dir, Aileen, dass ich bei dir einen Blogbeitrag schreiben darf :-*

Jetzt noch kurz ein paar Worte zu mir: Mein Name ist Maren und ich bin leidenschaftliche Bastlerin und Designerin! Auf meinem Blog www.tinkermess.de darfst du gerne mal vorbei schauen, wenn du neugierig bist. Ansonsten zeige ich dir heute diese süßen Rentier Untersetzer, wozu es auf meinem Blog auch die passenden Rentier Geweihe für Tassen gibt 🙂

Materialien

  • roter Stoff, zum Beispiel Fleece
  • Braunes und weißes, dickes Papier
  • Bastelutensilien wie Bleistift, Schere, Kleber und einen schwarzen Filzstift

Formen ausschneiden

Für die Untersetzer benötigst du als erstes die Rentiernase aus dem roten Stoff. Nimm dir dafür eine Tasse als Vorlage und mal den Kreis ein bisschen Größer, als die Tasse selbst.

Die Nasen kannst du danach ausschneiden.

Den Rentierkopf machst du aus dem braunen Papier. Er soll größer werden, als die Nase.

Jetzt kannst du schon erkennen, wie das Gesicht später aussehen soll. Die Nase wird etwas versetzt nach unten auf den Kopf geklebt. Bevor du das machst, musst du dir aber noch die Augen aus dem weißen Papier ausschneiden. Dazu malst du dir zusammenhängende Augen auf und schnippelt sie aus. Kleb sie dann unter die Nase auf das braune Papier.

Das Geweih

Für ein echtes Rentier, benötigst du jetzt noch ein schönes Geweih. Mal dir einfach ein Geweih auf dem Papier vor und schneide es aus. Oder nimm dir dazu meine Vorlage aus dem Rentiertassen Beitrag, bei dem du einfach die langen Seiten weglassen kannst.

Kleb nun das nicht sichtbare Ende unter den Kopf und knick das Geweih ein bisschen nach oben. Schon hast du süße Rentier Untersetzer für deine Tassen 🙂

Ich bin schon gespannt auf die anderen Gastbeiträge und wünsche euch einen wunderschönen Tag <3

Maren von TinkerMess

4 Comments

  1. Eine süße Idee. Ich kann mir die Untersetzer auch wirklich gut als kleines Weihnachtsgeschenk oder Nikolausgeschenk vorstellen.
    Vielleicht dann nächstes Jahr, dieses Jahr habe ich schon mehr als genug Überraschungen. 🙂

    Viele Grüße, nossy

  2. Aww, das ist ja eine süße Idee. <3
    Rentier-Deko kann man nie genug haben, finde ich… und wenn sie dann auch noch so praktisch ist, umso beser. 😉

    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.