Als Touri durch die neue Heimat [Outfit]

Du kennst das bestimmt auch – das Gefühl irgendwo neu zu sein, oder nicht? Seit März wohne ich mittlerweile schon in der neuen Heimat & trotzdem fühle ich mich nach wie vor wie ein Gast, ein Tourist in einer mir unbekannten Stadt. Trotzdem ist da dieses Gefühl von Zugehörigkeit und zu Hause. Obwohl mir hier alles noch völlig fremd und so neu vorkommt, ist es doch immer wieder so, als würde ich nach Hause kommen.

Den Weg von der Wohnung bis in die Stadt kenne ich mittlerweile schon in und auswendig. Ich bin ihn in den letzten Monaten schon oft gegangen, vor allem um mich mit meinem ganz persönlichen Tour-Guide zu treffen! Ich bin froh, die liebe Patty kennen gelernt zu haben – gemeinsam haben wir schon so manches Eckchen von Höxter (neu) entdeckt.

Vor allem aber Plätze, die ich so niemals gesehen hätte! Wie viele kleine verwunschene Orte es hier in Höxter gibt, hätte ich niemals für möglich gehalten. Sogar einen Kurztrip in die Toskana kann man hier unternehmen. Und wenn du meinen Beitrag auf Altmuehltaltipps gelesen hast, dann wirst du auch schon von vielen weiteren schönen Orten in Höxter gelesen haben.

Wenn ich mit Patty durch die hübschen Straßen laufe, fühle ich mich immer noch ein klein wenig wie ein Touri – ich bestaune die Fassaden der Häuser, bin begeistert von all den grünen Orten mitten in der Stadt und kann kaum glauben, dass Höxter nun meine Heimat ist. Ich, als totales Dorfkind, war mega happy zu hören, dass es hier Samstags einen Wochenmarkt gibt & man wirklich jeden Tag die Möglichkeit hat, einfach in die Stadt zu laufen und eine Kaffee zu trinken!

Ein bisschen wird dieses Touri-Feeling wohl auch noch anhalten …

Macht es dir auch so viel Spaß neue Orte zu entdecken & das in der eigenen Heimat?

5 Comments

  1. Ich liebe es auch, neue Ecken zu entdecken… Gerade die ersten Monate hier in Frankenberg waren da echt wundervoll.

    In Höxter war ich auch schon mal… Allerdings nur auf Durchreise mit dem Fahrrad. Ich fand da die viel befahrene Straße ganz schön doof, aber für die schöneren Ecken der Stadt hatte ich einfach keine Zeit.

    Deine Fotos sind echt wundervoll und ich wünsche dir noch einige schöne Momente in deiner neuen Heimat.

    Liebe Grüße

    1. Ja, die viel befahrende Straße ist echt nervig, aber innerhalb von Höxter gibt es richtig schöne Ecken & auch in meiner Wohngegend bekommt man von dem Autolärm gott sei dank nichts mit 🙂

      Was hast du denn für eine Tour gemacht, dass du durch das schöne Höxter gekommen bist? 🙂

      Vielen Dank, es freut mich sehr, dass dir die Fotos gefallen! Bin manchmal noch etwas unsicher, wie Outfit-Fotos von mir wohl ankommen 🙂

      1. Ich bin letztes Jahr mit meiner Schwester mit dem Fahrrad zum Spaß von korbach nach Wolfsburg gefahren und da lag deine Heimat eben auf der Strecke. Wir hatten da aber an dem Tag noch 50 km vor uns und sind daher nicht lange irgendwo geblieben.

        Liebe Grüße

  2. So ein schöner Text <3.
    Ich freue mich darauf noch viele weitere Orte mit dir zu entdecken, neu zu entdecken und wieder zu entdecken. Als Alt-Höxteraner vergisst man so manches schönes Plätzchen, weil man immer nur die Lieblingsorte besucht und darüber den Rest vergisst.

    Liebst,
    Patty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.