Food Facts About Me

Heute möchte ich meine kulinarische Leidenschaft hier auf dem Blog endlich einläuten! Der Umzug in die erste gemeinsame Wohnung mit dem Herzensmann ist fast geschafft, so dass wir Zwei wieder mehr Zeit haben um Rezepte auszuprobieren. Und ich habe dann auch den Platz in der neuen Wohnung um ein Food-Setting aufzubauen und mich kreativ auszutoben! Bis dahin, gibt es heute meine Food Facts About Me, die ich bei Vita Corio entdeckt habe.

#1 // Ich bin ein richtiger Kaffeejunkie! Früher habe ich fast gar keinen Kaffee getrunken, aber während meiner Zeit im Wohnheim, habe ich dafür regelrecht eine Leidenschaft entwickelt.

#2 // Wenn ich morgens ziemlich früh frühstücken muss, dann muss es bei mir immer etwas „Süßes“ geben. Zum Beispiel Joghurt mit Apfel und ein paar Haferflocken.

#3 // Am Wochenende frühstücke ich furchtbar gerne richtig ausgiebig. Mit allem drum und dran, wie frische Brötchen, Wurst- & Käseplatte, gekochte Eier und eine schöne große Tasse Kaffee!

#4 // Meine große Gemüseliebe sind Tomaten! Ich kann sie in fast jeder erdenklichen Weise essen, nur Ketchup mag ich gar nicht. Ob als Snack oder Tomatensoße – ich liebe diese kleinen roten Dinger!

#5 // Neben Kaffee und Tomaten ist die Schokolade aus meinem Ernährungsplan nicht wegzudenken. Sie ist schon wie ein kleiner Freund für mich geworden & habe ich keine im Haus, vermisse ich sie wirklich ganz schrecklich!

#6 // Ich trinke fast keinen Alkohol. Zumindest nicht zum hemmungslosen Besaufen. Bier trinke ich überhaupt nicht, bäääh, das mag ich einfach nicht und abgesehen davon, vertrage ich es auch nicht. Lediglich ein Glas Wein an einem Freitagabend oder einen Sekt zum Anstoßen, dürfen es mal sein.

#7 // Ich mag Rosenkohl nur wenn er so richtig weich und matschig ist.

#8 // Ich hasse es zu kochen! Und dabei liebe ich gutes Essen eigentlich so sehr. Aber für das Kochen konnte ich mich noch nie sonderlich gut erwärmen und sehe es als regelrechte Strafe an, wenn ich mich mal an den Herd stellen muss. Gott sei dank, liebt mein Herzensmann dafür das Kochen & übernimmt es auch liebend gerne für mich.

#9 // Ich backe aber suuuuper gerne! Während meiner Zeit im Wohnheim ist das allerdings etwas zu kurz gekommen & ich hoffe, dass ich jetzt in meiner eigenen Wohnung wieder mehr dazu komme tolle & bunte Cupcakes zu backen.

#10 // Ich esse sehr gerne Reis in Brühe gekocht – nach dem Kochen kommt noch etwas Butter an den Reis und fertig ist meine Mahlzeit. Der Reis ist dann nämlich durch die Brühe geschmacklich ein Erlebnis und durch die Butter etwas klebrig und matschig und auf gar keinen Fall trocken – so brauche ich keine Soße mehr dazu.

#11 // Ich mag am liebsten Rezepte die schnell gehen und bei denen man weder lange vorbereiten noch lange auf das Essen warten muss. Eigentlich bräuchte ich einen Thermomix, aber dieses Ding ist einfach verdammt teuer!

#12 // Ich esse am liebsten Sahne-Soßen wie zB. Lachs-Sahne-Soße mit Spaghetti – yummie!

#13 // KÄSE! Genau wie Vita liebe ich Käse in allen erdenklichen Formen! Vielleicht liegt das an meinen Genen – Halbe-Niederländerin und so, oder aber einfach daran, dass Käse verdammt geil ist & das man einfach alles mit Käse überbacken kann & sollte!

#14 // Ich gehöre zu den Menschen die Nuttela nur mit Butter essen – wobei ich ehrlich sagen muss, dass bei mir Butter sowieso immer zuerst auf’s Brötchen oder Brot kommt, außer bei Frischkäse.

Was magst du besonders gerne und was überhaupt nicht? Verrate es mir doch in den Kommentaren!

4 Comments

  1. Ich liebe Food Facs – liegt wohl daran, dass ich kaum Dinge so sehr mag wie Essen 😀

    Was den Kaffee angeht, bin ich das Gegenteil von dir: Früher ging ohne 4-7 Tassen am Tag nichts, jetzt trinke ich gar keinen mehr.
    Morgens kann ich aber gar nichts essen… erst ab halb 19 ist Frühstück für mich okay, egal ob herzhaft oder süß. Ausgiebig darf es aber geerne sein 🙂
    Schokolade ist die einzige „normale“ Süßigkeit, die ich noch esse (und liebe ;)). Allerdings gibt es auch davon nur Kleinstmengen, da das Zeug so ungesund ist…

    Alkohol gibt es bei mir nie – mich ekelt der Geschmack & ich will mich auch nicht betrinken.

    Das kochen liebe ich aber und mein Gemüse muss immer noch Biss haben!!! Und Kochen kann ich auch bessser als Backen, wo es bei mir meist eher zu „Unfällen“ kommt.
    Reis ist dafür bei mir die schlimmste Beilage – Kartoffeln liebe ich, Bulgur ist cool, Nudeln gehen, aber Reis? Nein danke.

    Käse ist dann aber wieder eine Liebe, die wir beide teilen!!! Nutella dagegen habe ich schon früher nur ohne Butter gemocht, sonst war der mir immer zu mächtig.

    Liebe Grüße

  2. Zu Käse und Schokolade sage ich auch nie nein! Auch auf Kaffee kann ich nicht verzichten. Besonders in aller Ruhe am Wochenende geniesse ich ihn besonders.
    Liebe Grüsse Alizeti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.